paypalnuovologo-650x245.jpg

500 Jahre Geschichte

Entlang jener Strasse, die Orvieto mit der Via Cassia mitten durch die Umbrische Landschaft verbindet, stösst man auf ein bemerkenswert weitläufiges vulkanisches Becken in welchem sich- noch im Laufe des Paläozoikum - ein wunderbarer See mit ihm umgebenden, grünen Hügeln bildete.

Am Nordufer des Sees befindet sich die Stadt Bolsena, nach der auch der See benannt ist.

Diese in ihrer Art einmalige und zugleich faszinierende mittelaterliche Stadt war zuvor von den Etruskern bewohnt, denen dann die Römer folgten.

Bolsena erlebte seine Blüte im 13 Jh., und blieb für weitere 400 Jahre ein strategisch und kommerziell wichtiger Standort in der Gegend.

image%20(30)_edited.jpg